Die Anwendung von Traubenkernkissen

Traubenkernkissen sind sehr vielseitig anwendbar. Ihre hauptsächliche Wirkung besteht in der Anwendung von Wärme und/oder Kälte, die langsam an den Körper abgegeben wird. Gerade die Traubenkerne haben eine hervorragende Wärmespeicherqualität.  Durch das enthaltene Traubenkern-Öl  können die Kissen besonders gut Wärme oder Kälte speichern und diese besonders langsam wieder abgeben. Die abgegebene Wärme ist eine trockene Wärme, die von vielen Menschen als besonders angenehm empfunden wird.

Die feine Körnung der kleinen Traubenkerne schmiegt sich besonders gut dem Körper an, so dass die Kissen eine Wohltat für Körper und Seele gleichermaßen sind.

Aus den genannten Gründen eignen sich Traubenkernkissen auch ganz besonders für die Anwendung  an empfindlicheren Haut – und Körperregionen wie dem Hals oder dem Gesicht. Ebenso sind sie ideal für Babys und Kleinkinder geeignet. Hier können sie auf dem Bauch  bei Grummel-Bäuchlein oder wie eine Wärmflasche benutzt werden.

Als Kältekissen können die Traubenkernkissen bei Mücken – und anderen Insektenstichen gut Linderung verschaffen. Auch bei Schmerzen verschaffen sie natürliche Linderung, da durch die Kühlung das Gewebe weniger durchblutet wird und das Schmerzempfinden nachlässt. Anwendungsgebiete sind hier:

  • Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen
  • Kopfschmerzen
  • Zahnschmerzen
  • Augenreizungen
  • Allergien/Insektenstiche

Als Wärmekissen nutzen Sie die die Traubenkernkissen direkt an der schmerzenden Stelle, zum Beispiel bei Muskelkrämpfen oder Bauchschmerzen.

Die richtige Erwärmung:

Im Backofen bei  120 – 150°© wenige Minuten – je nach Kissengröße

In der Mikrowelle bei 250 – maximal 600 Watt eine Minute, evtl.  länger je nach Kissengröße

Auf der Heizung oder dem Ofen so lange, bis die Kerne vollständig erwärmt sind

 

Hier können Sie sofort bestellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.