Kirschkerne für Kirschkernkissen

Kirschkernkissen und ihre Anwendungen

Das Kirschkernkissen ist ein beliebtes Hausmittel gegen Beschwerden verschiedenster Art. Ob bei Bauchweh, Zahnschmerzen oder Prellungen – Kirschkernkissen finden vielerlei Anwendung.

Kirschkernkissen Anwendung

Die wohltuende Wirkung entfaltet das Kissen durch Wärme oder Kälte. Um es optimal für Wärmetherapie zu nutzen, sollten Sie Ihr Kirschkernkissen zunächst im Backofen oder in der Mikrowelle erwärmen. Im Winter kann man das Kissen auch auf die Heizung legen, um es aufzuwärmen.

Für Kältetherapie wird das Kirschkernkissen im Gefrierfach oder im Tiefkühlschrank gekühlt.

 

Kirschkernkissen im Backofen erwärmen

Der Backofen wird nicht vorgeheizt.  Verwenden Sie Backpapier und legen Sie Ihr Kirschkernkissen frei in den Backofen. Dazu stellen Sie eine Tasse Wasser mit hinein.

Wie lange sollte das Kirschkernkissen im Backofen erwärmt werden?

Bei Umluft  erwärmen Sie das Kissen  auf mittlerer Schiene bei 130°C 9 – 11 Minuten. Bei Unter – und Oberhitze erwärmen Sie das Kissen auf mittlerer Schiene bei 150°C 9 – 11 Minuten.

Für eine gleichmäßigere Erwärmung des Kissens kann das Kirschkernkissen im Backofen einmal gewendet und geschüttelt werden.

 

Kirschkernkissen in der Mikrowelle erwärmen

Wie lange sollte man das Kirschkernkissen in der Mikrowelle erwärmen? Legen Sie Ihr Kissen bei 600 Watt (auf mittlerer Stufe) etwa 1,5 Minuten in die Mikrowelle. Wenn Ihr Kirschkernkissen nun die gewünschte Wärme noch nicht erreicht hat, schütteln oder kneten Sie das Kissen gut durch und erwärmen es auf die gleiche Weise in 15 – Sekunden Intervallen weiter, bis es ausreichend warm ist.

Bitte achten Sie darauf, dass die Mikrowelle sauber ist und sich der Teller dreht! Es ist auch empfehlenswert, ein Glas Wasser neben das Kirschkernkissen in die Mikrowelle zu stellen, damit die Kirschkerne nicht zu sehr austrocknen.

 

Kirschkernkissen zur Kühlung

Für ein Kältekissen geben Sie Ihr Kirschkernkissen bitte für mehrere Stunden in den Tiefkühlschrank. Die Kälte wird gleichmäßig abgegeben und kühlt angenehm, was unter anderem bei Prellungen und Verstauchungen hilfreich ist.

 

Kirschkernkissen – was ist zu beachten?

  • Bitte prüfen Sie VOR Benutzung des Kirschkernkissens immer die tatsächliche Temperatur!
  • Beachten Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres Backofens bzw. Ihrer Mikrowelle
  • Lassen Sie bei Erwärmung im Backofen oder der Mikrowelle das Kissen immer wieder auskühlen – durch Überhitzung und Austrocknung kann es zu Brandgefahr kommen
  • Behalten Sie das Kirschsteinkissen beim Erwärmen im Auge, denn die Kirschkerne können sich bei zu hoher Hitze entzünden.
  • Geben Sie Kindern unter 36 Monaten das Kissen niemals unbeaufsichtigt – durch Verschlucken von Kleinteilen besteht Erstickungsgefahr
  • Achten Sie auf saubere und geschlossene Nähte!

 

Kirschkernkissen für Babys und Kleinkinder

Kirschkernkissen Das Kirschkernkissen findet auch bei Kleinkind und Baby Anwendung.

Bei Babys spendet das Kissen lange wohlige Wärme, zum Beispiel beim Spazieren an frischer Luft. Es kann Blähungen und Verkrampfungen lindern. Bei Schluckauf können Sie das Kirschkernkissen beaufsichtigt auf das Babybäuchlein legen. Auch bei Fieber kann das Kirschkernkissen dem Baby helfen. Halten Sie das Kissen vor Anwendung immer noch 1-2 Minuten in der Hand.

Kirschkernkissen werden direkt auf schmerzende und verspannte Stellen gelegt, zum Beispiel auf Gelenke, den Nacken, den Bauch oder Darm. Gönnen Sie sich dazu etwas Ruhe!

 

Kirschkernkissen kaufen

Bei uns im Shop können Sie die 100% natürlichen Simply Cosy Kirschkernkissen kaufen. Wir haben viele schöne Motive für Groß und Klein im Angebot. Die Kissen sind auch ideal zum Verschenken.

 

One thought on “Kirschkernkissen und ihre Anwendungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.