Die Auffrischung von gefüllten Kissen.

Unsere Kissen sind mit natürlichen Inhalten in BIO-Qualität gefüllt!

Ein bisschen Pflege erhöht die Haltbarkeit Ihrer Kissen und frischt die Wirkung wieder auf!

Wenn Sie Ihr Kissen vielleicht eine Weile gar nicht oder sehr oft genutzt haben, können Sie es mit dem richtigen Trick wieder auffrischen und in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Das Kirschkernkissen besteht aus trockenen Bestandteilen, den Kirschkernen. Lassen Sie Ihr Kirschkernkissen an einem luftigen Ort – nicht auf oder in einer Wärmequelle richtig auskühlen bzw erwärmen – wenn Sie es sehr lange als Kühlkissen genutzt haben. So können die Kirschkerne wieder ihren natürlichen Feuchtigkeitsgehalt erreichen und sind wieder wie neu!

Vergessen Sie beim Aufwärmen im Ofen bitte niemals die Tasse Wasser. Da diese Wärmmethode viel natürlicher ist als das Erwärmen in der  Mikrowelle, schont sie auch die Kirschkerne!

Das Lavendelkissen können sie leicht mit einem Tropfen Lavendelöl beträufeln – bitte Vorsicht vor Überdosierung! Ätherische Öle sind hochdosierte Pflanzenauszüge! Bei Bedarf nutzten sie zunächst die Rückseite des Kissens.

Das Zirbenkissen ist mit BIO Zirben-Holz gefüllt. Es liebt hin und wieder Feuchtigkeit um seine Ätherischen Öle und Harze entfalten zu können. In trockenen Räumen trocknet es ein wenig aus.

Legen Sie Ihr Kissen an feuchten Tagen ein wenig unter Dach ins Freie. Reiben und Kneten sie Ihr Kissen zwischen den Fingern. Diese Pflege liebt Ihr Kissen.

Die Kräuterkissen können sie bei Bedarf ebenfalls mit einem Tropfen des gewünschten Kräuteröls beträufeln, auch hier gilt: Vorsicht vor Überdosierung. Lagern sie Ihr Kräuterkissen an einem luftigen Ort, nicht auf der Heizung oder dem Ofen. Wenn Ihr Kräuterkissen überhaupt nicht mehr duftet, sollten Sie darüber nachdenken, sich ein neues Kräuterkissen zuzulegen oder die Füllung zu erneuern.

Die Traubenkernkissen können Sie Hin und  Wider in den Fingern kneten. Sie sollten dafür Sorge tragen, dass es nicht permanent auf der Heizung gelagert wird und immer wieder vollständig auskühlen  bzw. erwärmen kann.

Die Hundekissen können sie jeden Tag ein – oder mehrmals aufschütteln und bei Bedarf auch die Füllung auslüften lassen.

Bei Körner -und Kräuterkissen jeder Art kann es, je nach Gebrauch von Zeit zu Zeit von Vorteil sein, die Füllung zu erneuern.

 

Hier können Sie unsere Kissen bestellen.

Die Anwendung von Traubenkernkissen

Traubenkernkissen sind sehr vielseitig anwendbar. Ihre hauptsächliche Wirkung besteht in der Anwendung von Wärme und/oder Kälte, die langsam an den Körper abgegeben wird. Gerade die Traubenkerne haben eine hervorragende Wärmespeicherqualität.  Durch das enthaltene Traubenkern-Öl  können die Kissen besonders gut Wärme oder Kälte speichern und diese besonders langsam wieder abgeben. Die abgegebene Wärme ist eine trockene Wärme, die von vielen Menschen als besonders angenehm empfunden wird.

Die feine Körnung der kleinen Traubenkerne schmiegt sich besonders gut dem Körper an, so dass die Kissen eine Wohltat für Körper und Seele gleichermaßen sind.

Aus den genannten Gründen eignen sich Traubenkernkissen auch ganz besonders für die Anwendung  an empfindlicheren Haut – und Körperregionen wie dem Hals oder dem Gesicht. Ebenso sind sie ideal für Babys und Kleinkinder geeignet. Hier können sie auf dem Bauch  bei Grummel-Bäuchlein oder wie eine Wärmflasche benutzt werden.

Als Kältekissen können die Traubenkernkissen bei Mücken – und anderen Insektenstichen gut Linderung verschaffen. Auch bei Schmerzen verschaffen sie natürliche Linderung, da durch die Kühlung das Gewebe weniger durchblutet wird und das Schmerzempfinden nachlässt. Anwendungsgebiete sind hier:

  • Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen
  • Kopfschmerzen
  • Zahnschmerzen
  • Augenreizungen
  • Allergien/Insektenstiche

Als Wärmekissen nutzen Sie die die Traubenkernkissen direkt an der schmerzenden Stelle, zum Beispiel bei Muskelkrämpfen oder Bauchschmerzen.

Die richtige Erwärmung:

Im Backofen bei  120 – 150°© wenige Minuten – je nach Kissengröße

In der Mikrowelle bei 250 – maximal 600 Watt eine Minute, evtl.  länger je nach Kissengröße

Auf der Heizung oder dem Ofen so lange, bis die Kerne vollständig erwärmt sind

 

Hier können Sie sofort bestellen!

Kirschkernkissen und ihre Anwendungen.

Ihr Kirschkernkissen entfaltet seine wohltuende Wirkung durch  Wärme. Um es optimal zu nutzen, sollten Sie Ihr Kirschkernkissen zunächst erwärmen. Dies können Sie tun, indem Sie es einfach immer auf die Heizung oder den Ofen legen, wenn Sie es gerade nicht benutzen.

Natürlich können Sie Ihr Kirschkernkissen auch im Backofen oder der Mikrowelle aufladen.

Der Backofen wird nicht vorgeheizt.  Verwenden Sie Backpapier und legen Sie Ihr Kissen frei in den Backofen. Dazu stellen Sie eine Tasse Wasser mit hinein.

Bei Umluft  erwärmen Sie das Kissen  auf mittlerer Schiene bei 130°C 9 – 11 Minuten,

bei Unter – und Oberhitze erwärmen Sie das Kissen auf mittlere Schiene bei 150°C 9 – 11 Minuten

In der Mikrowelle erwärmen Sie Ihr Kissen bei 600 Watt (auf mittlere Stufe)  etwa  1,5 Minuten. Wenn Ihr Kirschkernkissen nun die gewünschte Wärme noch nicht erreicht hat, schütteln oder kneten Sie das Kissen gut durch und erwärmen es auf die gleiche Weise in 15 – Sekunden Intervallen weiter, bis die von Ihnen gewünschte Wärme erreicht ist. Bitte achten Sie darauf, dass die Mikrowelle sauber ist und sich der Teller dreht!

Für ein Kältekissen geben Sie Ihr Kirschkernkissen bitte für mehrere Stunden in den Tiefkühlschrank

  • Bitte prüfen Sie VOR Benutzung des Kirschkernkissens immer die tatsächliche Temperatur!
  • Beachten Sie bitte die Bedienungsanleitung Ihres Backofens bzw. Ihrer Mikrowelle
  • Lassen Sie bei Erwärmung im Backofen oder der Mikrowelle das Kissen immer wieder auskühlen – durch Überhitzung und Austrocknung kann es zu Brandgefahr kommen
  • Geben Sie Kindern unter 36 Monate das Kissen niemals unbeaufsichtigt – durch Verschlucken von Kleinteilen besteht Erstickungsgefahr
  • Achten Sie auf saubere und geschlossene Nähte!

Bei Babys spendet das Kissen lange wohlige Wärme, zum Beispiel beim Spazieren an frischer Luft. Es kann Blähungen und Verkrampfungen lindern. Bei Schluckauf können Sie das Kisschen beaufsichtigt auf das Babybäuchlein legen. Auch bei Fieber kann das Kirschkernkissen dem Baby helfen. Halten Sie das Kissen  vor Anwendung immer noch 1-2 Minuten in der Hand.

Kirschkernkissen werden direkt auf schmerzende und verspannte Stellen gelegt, zum Beispiel auf Gelenke, den Nacken, den Bauch oder Darm. Gönnen Sie sich dazu etwas Ruhe!

 

Hier können Sie sofort bestellen!

Die Anwendung von Lavendelkissen.

Bei dem Gedanken an Lavendel denkt man sofort unwillkürlich an sanfte Kühlung im Sommer. Allein der Duft des ätherischen Öls entspannt und kühlt leicht hitzige Gemüter. Nachweislich entspannen sie den Schlaf und die Psyche.

Wenn Sie Ihr Lavendelkissen dicht am Körper tragen entfaltet sich dessen Wirkung noch intensiver durch Ihre Körperwärme. Einen intensiveren Duft und eine damit bessere Wirkung erhalten Sie, wenn Sie Ihr Lavendelkissen leicht drücken und ein wenig massieren. So können sich die ätherischen Lavendelöle wieder aufs Neue entfalten.

Wenn Sie schlecht einschlafen können oder nachts aufwachen, können Sie auf diese Weise rasch den Gedankenkreisel zur Ruhe bringen, geistig herunterfahren und einschlafen.

Sie können Ihr Lavendelkissen auch tagsüber an der Seite leicht unter das Kopfkissen legen  – so erwartet Sie bereits der angenehme Duft, wenn Sie zu Bett gehen. Bei Kindern können Sie das Lavendelkissen am Bettchen befestigen oder es einfach außer Reichweite des Kindes neben das Bettchen legen.

Wenn Sie oft nervös und angespannt sind und der Tag Ihnen viel abverlangt, können Sie immer ein Lavendelkissen  bei sich in der Tasche haben. Dieses sollten sie in einer luftdichten Plastiktüte oder in einem Taschentuchtäschchen aufbewahren, damit Sie sein Geruch nicht ständig umgibt. Bei Bedarf  reicht es, den Duft einzuatmen.. das kann sogar ganz unauffällig beim Gehen auf den Bürofluren passieren, oder im Auto, in der Bahn…

Auch  Kita – oder Schulkinder , die nervös und angespannt sind, können auf die gleiche Weise ein Lavendelkissen unkompliziert im Alltag nutzen um sich zu entspannen, sich zu konzentrieren und neue Kraft zu schöpfen.

Ihr Lavendelkissen können Sie mit unserem Lavendelöl jederzeit mit einem Tropfen aus der Lavendelölflasche neu „auffrischen“. Vorsicht vor Überdosierung.

 

Hier können Sie sofort bestellen!

 

 

Zutaten für unsere Kräuterkissen:

Wer liebt sie nicht, die frischen Kräuter vom Markt. Duftend stahlen sie uns förmlich mit der Botschaft „Nimm mich mit“ an. Schon läuft einem das Wasser im Munde zusammen… Die ätherischen Öle und Inhaltsstoffe von Kräutern, die ihren intensiven Duft und Geschmack verursachen, verleihen ihnen auch sehr oft heilkräftige Wirkung. Traditionell waren die einfachen Kräuter der Natur oft die ersten Helfer bei Beschwerden und Krankheiten.

Vielen Menschen sind die Heilkräutertees gut bekannt. Diese werden heute vor allem bei Erkältungen, älteren Menschen und Kindern angewendet, weil ihre sanfte Wirkung schätzt. Unerwünschte Nebenwirkungen gibt es bei den meisten Heilkräutern nicht.

In unseren Kräuterkissen haben wir für Sie 7 wertvolle Zutaten zusammengebracht. Es sind 5 Gebirgskräuter, Lavandin und ein Urgetreide:

 

  • Dinkelspelz BIO,
  • Pfefferminze BIO,
  • Heublumen BIO,
  • Lavandin BIO,
  • Zitronenmelisse BIO,
  • Zitronengras BIO,
  • Katzenminze BIO

Lavandin ist eine natürliche Kreuzung aus  echtem Lavendel (Lavendel fein) und Speiklavendel, einer besonders großwüchsigen wilden Lavendelart, von der schon Hildegard von Bingen zu berichten wusste, dass er gegen bestimmte Leber- und Lungenleiden, aber auch für einen guten Geist von Nützen sei.

Heublumen ist ein Sammelbegriff für verschiedene heimischen Gräserblüten und Gräsersamen. Schon Pfarrer Kneipp war von ihrer vielfältigen Heilkraft überzeugt. Traditionell sollen sie zur Abwehrstärkung bei Erkältungen, zur Beruhigung und Entspannung, aber auch bei Wechseljahrsbeschwerden und zur Geburtsvorbereitung genutzt werden.

Alle in unserem Kräuterkissen enthaltenen Kräuter wirken beruhigend, entspannend, erhellend und aufheiternd.

Hier können Sie sofort bestellen!

 

 

Zirbenkissen und ihre Wirkung.

Kennen sie Zirben? Vom Namen her sicher schon.. aber die Zirbe ist immer noch eine Art Geheimtipp!

Botanisch gesehen ist die Zirbe eine Kiefernart, also mit allen anderen Kiefernarten verwandt. Sie heißt eigentlich auch mit ihrem vollen Namen Zirbelkiefer, lateinisch Pinus cembra. Die bis zu 25 Meter hohen Bäume sind nur in den Alpen und in den Karpaten beheimatet und können bis zu 1000 Jahre alt werden. Das klingt nach frischer Gebirgsluft, einem weiten entspannten Blick, unberührter Natur – und bester Gesundheit!!!

Sie duftet sehr aromatisch nach Wald. Die Zirbe ist auch als Gartenbaum  wegen ihres charakteristischen Wuchses sehr beliebt.

Unsere Zirbenkissen sind mit kleinen Holzteilen der Zirbe gefüllt.  Die Zirbe wirkt sich positiv auf einen guten, tiefen Schlaf aus. Laut Studien in Österreich und Deutschland, verringert sich durch den Einsatz der Zirbe im Schlaf deutlich der Herzschlag, was zu einem entspanntem tieferen Schlaf führt.

Die Testpersonen berichten über ein besseres Allgemeinbefinden, höhere Regeneration und eine höhere soziale Kompetenz im Alltag. Offensichtlich hatten ältere Generationen davon genaue Kenntnis, denn die Gaststuben in den Alpen waren traditionell mit Zirbenholz verkleidet.

Die Zirbe ist auch als sehr wirksames natürliches Mittel gegen Kleidermotten wiederentdeckt worden. Auch hier zeigen Studien erstaunliche Ergebnisse – vor allem gegenüber chemischen Mitteln punktet die Zirbe mit einer konsequenten Vertreibung der  Kleiderschädlinge.

Unsere Zirbenkissen sind zu 100 natürlich und zeigen ihre Wirkung  unbedenklich auch bei Kindern und Haustieren.

 

Hier können Sie sofort bestellen!

 

 

 

Die fast geniale Wirkung von Traubenkernen.

Essen Sie gerne süße Trauben – und am Liebsten die OHNE Kerne? Dann haben Sie vielleicht noch nichts davon gehört, wie wertvoll gerade diese kleinen Kerne – die Traubenkerne – sind? Ja, genau diese sind es, aus denen das wertvolle Öl gewonnen wird und unsere Traubenkernkissen hergestellt werden. Die wertvollen Bestandteile stehen Ihnen natürlich genauso beim Essen der Traubenkerne zur Verfügung. Vielleicht greifen Sie ja beim nächsten Traubeneinkauf mal wieder zu den Kernhaltigen.

Sicher haben Sie sich auch schon einmal von der intensiven herbstlichen Farbenpracht einer Hauswand, die mit Weinreben bewuchert war beeindrucken lassen…

Unsere Traubenkernkissen sind mit trockenen  Weinrebensamen – den Taubenkernen gefüllt. Diese enthalten alle wertvollen Inhaltsstoffe. Seit den 90-er Jahren rückten Traubenkerne immer mehr in den Focus der Wissenschaft und wurden auf ihre Inhaltsstoffe und deren Wirkung untersucht. Heute weiß man, dass Traubenkerne

  • gefäßschützend
  • gefäßregenerierend
  • regenerierend auf die Leber
  • antioxidativ
  • entzündungshemmend
  • antibakteriell wirken

Erwiesenermaßen können sie die Heilung bei Venenerkrankungen in den Beinen, zum Beispiel bei Krampfadern oder bei Wassereinlagerungen und Ödemen  unterstützen.

Die positiven Wirkungen der Traubenkerne werden durch ihr reiches Vorkommen an Flavoniden hervorgerufen. Die wichtigsten Vertreter sind hier die oligomeren Proanthocyanidine aus der Gruppe der Flavonide. Sie sind hautsächlich für die positive Wirkung bei Venenerkrankungen und die Reduktion von Wassereinlagerungen verantwortlich. Weitere bekannte Inhaltsstoffe sind sogenannte Stilbenkomponten  Viniferin und Resveratrol. Diese wirken vor Allen entzündungshemmend und antibakteriell.

In einer Studie zu Traubenkernen von 1993 wurde festgehalten, dass die Samen der Weinrebe möglicherweise sogar Venen reparieren können. Auch wurde deren Wirkung als Radikalfänger mehrfach bestätigt, was eine Schutzwirkung gegen die Entstehung von Krebszellen, Gefäßerkrankungen sowie Leber – und Gefäßschädigungen erklären könnte. Im Labor wurde diese Wirkung bereits nachgewiesen.

Hier können Sie sofort bestellen!

Die Wirkung von Lavendelkissen.

Stellen Sie sich  einmal ein Lavendelfeld mit seinen langen Reihen voller lila blühender Lavendelpflanzen vor!  Im Hintergrund eine volle orangegelbe Sonne ..und nun noch den Duft dazu!

Mal abgesehen davon, dass man hier ganz unwillkürlich im französischen oder italienischen Urlaubsfeeling ankommt, hat der Lavendel eine nachweislich entspannende Wirkung!

Entspannen, durchatmen und innere Ruhe finden mit unserem Lavendelkissen

Viele Menschen stehen heute unter permanentem Druck! Es fällt ihnen schwer, einmal abzuschalten oder zur Ruhe zu kommen.  Zu viele Termine und eine enorme Bandbreite an Dingen, die noch zu tun sind, lassen uns nicht „herunterfahren“. Auch dann nicht, wenn wir es möchten. Gedanken kreisen um Dieses und Jenes. Der Körper und die Psyche leiden darunter, die Aufmerksamkeit sinkt.

Deshalb ist es so wichtig, vom Alltag abzuschalten und Stress entgegen zu wirken, einmal richtig zur Ruhe zu kommen. Damit stärken Sie ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit. Dafür steht uns ganz natürlich der Lavendel zur Verfügung. Das Lavendelkissen enthält vor allem viele duftende Lavendelblüten, die durch ihren hohen Gehalt an ätherischen Ölen vor allen das Nervensystem beeinflussen. Sie wirken ausgleichend und beruhigend.

Das Lavendelkissen unterstützt vor allem in hektischen und stressigen Phasen die geistige und körperliche Regeneration  und  kann  Symptome wie Nervosität, Gereiztheit, Unruhe und mangelnde Konzentration lindern.

Auch bei Kopfschmerzen, stressbedingter Migräne kann das Lavendelkissen unterstützend wirken.

Das Lavendelkissen unterstützt immer dann, wenn es darum geht, schnell aus einer Situation auszusteigen, die ätherischen Öle wirken unmittelbar und leiten Hitze ab. Sanft dosiert hat das Lavendelkissen auch eine positive Wirkung auf den Schlaf.

 

Hier können Sie sofort bestellen!