Zirbenflocken Zirben Späne

Zirbenkissen auffrischen: Wie lange hält Zirbenduft an?

Zirbenspäne haben einen intensiven, wohltuenden Duft, der die Sinne beruhigt. Dies verdanken sie den ätherischen Ölen, die sich im Zirbenholz befinden. Aufgrund dieser positiven Wirkung auf den Menschen wird Zirbenholz häufig im Schlafbereich in Form von Zirbenkissen eingesetzt.

Doch wie lange hält der Zirbenduft an?

Riecht Ihr Zirbenkissen nicht mehr, so kann das an verschiedenen Gründen liegen. Bevor Sie Ihr Zirbenkissen auffrischen, beachten Sie die folgenden Faktoren, welche die Intensität und Wahrnehmung des Duftes beeinflussen:

  1. Die Gewöhnung an den Duft – je länger man dem Zirbenholz-Geruch ausgesetzt ist, desto mehr gewöhnt man sich daran und desto weniger nimmt man ihn wahr. 
  2. Die Feuchtigkeit des Zirbenholzes – je mehr Restfeuchtigkeit noch im Holz steckt, desto mehr kann auch an die Umgebungsluft abgegeben werden. Deswegen ist der Geruch von frisch verarbeitetem Zirbenholz am Intensivsten.
  3. Die Größe der Holzoberfläche – je mehr Oberfläche an Holz, desto intensiver der Duft. Zirbenspäne haben verhältnismäßig viel Oberfläche.
  4. Die Bearbeitung des Holzes – je weniger behandelt (mit Öl, Wachs, Lack), desto intensiver der Zirbenholz-Geruch. Bei uns bleibt das Holz komplett unbehandelt.

Der harzige Zirbenholz-Geruch geht nie verloren. Es kann zwar sein, dass der Duft mit der Zeit etwas nachlässt, da das Holz trockener wird (z.B. bei trockener Luft und viel Heizen im Winter). Meist liegt es aber vor allem an der Gewöhnung an den Geruch, dass wir ihn nicht mehr so intensiv wahrnehmen. Was am Ende aber immer gleich bleibt, ist die einzigartige, beruhigende Wirkung von Zirbenholz auf den Menschen. 

Wie kann man den Zirbenholz-Duft auffrischen?

Wenn es Zeit zum Zirbenkissen Aufffrischen ist, können Sie die folgenden Tipps berücksichtigen:

  1. Regelmäßiges Lüften bei feuchtem Wetter hilft, dass das Holz wieder Feuchtigkeit aufnehmen kann und somit wieder mehr Zirbenduft abgibt. Dabei sollte das Zirbenkissen auch gut ausgeschüttelt werden.
  2. Ein feuchtes Handtuch kann Wunder bewirken! Wenn man das Zirbenkissen für ein paar Stunden damit einwickelt, duftet es anschließend wieder intensiver.
  3. Die Aufbewahrung im Badezimmer nach einer heißen Dusche kann aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit ebenfalls die Zirbenspäne auffrischen und den wohltuenden Geruch im Kissen reaktivieren.

Sollte trotz allem der Zirbenholz-Geruch zu schwach sein, kann man das Kissen auch mit Zirbenöl auffrischen. Dies ist besonders von Vorteil, wenn man eine schnelle und effiziente Duftauffrischung benötigt.

Zu guter Letzt kann man das Zirbenkissen auffrischen, indem man die Holzspäne austauscht und es somit zu neuem Leben erweckt.

One thought on “Zirbenkissen auffrischen: Wie lange hält Zirbenduft an?

  1. Danke für diesen Artikel! Tatsächlich hört Zirbenholz nach einiger Zeit vermeintlich auf zu riechen. Ich finde das dann schade, selbst wenn die Wirkung eigentlich noch da ist. Es lohnt sich, dann doch mit etwas Zirbenöl nachzuhelfen, um den Geruch wieder zu intensivieren. Zirbenholz riecht einfach fantastisch, und dem Geist tut’s gut, wenn er den Duft wirklich richtig wahrnimmt. Viele Grüße!

  2. Liebe Grüße aus Oberalm/Salzburg,

    zufällig sind wir auf Ihren Eintrag gestoßen und finde es sehr gut darüber zu schreiben wie der Duft der Zirbe sich entwickelt und was man sich erwarten darf. Vielleicht kennst die einen sehr interessanten Beitrag von einem Schweizer Parfumeur der den Zirbenduft „WEIHRAUCH der ALPEN“ nennt.

    Hier der Link https://www.zirbenluefter.com/media/pdf/33/e9/9e/Weihrauch-der-Alpen1.pdf

    Liebe Grüße und alles Gute
    bleibt gesund

    Herbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.